Themenbereich: Schlafen

"Fell im Bett, wenn Kind 5,5 M. in der Bauchlage schläft?"

Anonym

Frage vom 13.07.2001

Hallo erstmals möchte ich mich für die gute Beratung bedanken! Nun habe ich wieder ein Problem mit meinem 5,5 Monate alten Sohn. Er kann sich seit neuestem allein auf den Bauch drehen aber nicht mehr zurück. Er dreht sich nachts auf die Bauchlage und möchte so schlafen (aber teilweise erschrickt er dann und läßt sich nicht mehr beruhigen, da er sich nicht zurück drehen kann). Wir haben in seinem Bettchen ein Lammfell. Meine Frage nun: Müßen wir das Fell herausnehmen oder ist es ungefährlich wenn er mit der Nase und dem Mund in Berührung kommt? Wir haben sehr große Angst vor dem Kindstod!!!

Anonym

Antwort vom 13.07.2001

-Sie sollten auf jeden Fall das Fell aus dem Bett herausnehmen. Es wird sowieso empfohlen das Kind ohne Fell schlafen zu lassen, da es nicht ganz erwiesen ist, dass das Fell unter anderem auch für den plötzlichen Kindstod verantwortlich ist.Es kommt nämlich zu einer Überwärmung des Kindes durch das Fell von unten und von oben durch die decken und evt. noch Schlafsack. Aber in Ihren Fall ist es sicherlich auch noch besser, es heraus zu nehmen, da Ihr Sohn das Fell in Mund und Nase bekommt und daran auch ersticken kann.
Ihr Sohn wird sehr bald auch lernen sich wieder zurück zu drehen und dann wird das schlafen für Ihn wieder angenehmer.

20
Kommentare zu "Fell im Bett, wenn Kind 5,5 M. in der Bauchlage schläft?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: