Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Wie funktioniert der Umgang mit Holle Milchbreien?"

Anonym

Frage vom 02.07.2001

Haben Sie Erfahrungen mit der sog. Frischmilch-Flaschenmahlzeit-Ernährung der Firma Holle? Ich möchte gerne bis Ende des 7. Monats abgestillt haben und möchte nicht unbedingt Instant Milch Produkte geben. Eine Freundin von mir hat Ihre beiden Kinder vor ca. 10 Jahren mit "Holle-Brei" am Ende des 6. Monats abgestillt, kann sich aber leider nicht mehr an das genaue Produkt erinnern.
Vielen Dank schon im voraus.

Anonym

Antwort vom 02.07.2001

Sofern das Kind keine Allergie hat oder Allergiegefährdet ist spricht
nichts dagegen nach dem Abstillen das Baby mit Kuhmilch zu ernähren. Die
Milch ist immer noch das hochwertigste und natürlichste Lebensmittel für
Babys ausser Muttermilch. Zu Beginn ist darauf zu achten , dass die
Milch zur Hälfte mit Wasser verdünnt wird. Damit werden die Nährwerte
der Kuhmilch halbiert. Beim Eiweiss ist dies wichtig, da die Nieren des
Säuglings noch nicht voll ausgereift sind. Da auch der Fettgehalt der
Kuhmilch halbiert wird ist durch Zugabe von Sonnenblumenöl ein Ausgleich
notwendig. Die Rezepte hierzu sind detailiert auf allen Holle
Breipackungen angegeben.

24
Kommentare zu "Wie funktioniert der Umgang mit Holle Milchbreien?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: