Themenbereich: Ernährung bei Allergien

"Vor Hunger nicht schlafen mit 6M?"

Anonym

Frage vom 03.07.2001

Vor Hunger nicht schlafen.
Liebes Hebammenteam, meine Tochter (6 Monate)bekommt morgens(ca.8 Uhr)eine Flasche HA Milch, vormittags Saft,Mittags Brei,Nachmittags 1 Gläschen Kompott,abends 180ml HA Milch, sowie 150ml Brei und nachts meistens noch 100ml HA Milch.Bis vor Kurzem reichte es ihr völlig.Sogar die nächtliche Flasche konnte ich bereits weglassen. Seit nun aber knapp einer Woche wacht sie nach ca. 1h auf und schreit vor Hunger.Seit heute gebe ich ihr nun abends 220ml Haferflocklen in der Flasche.Bekommt sie evt. über Tag zu wenig?Außerdem zahnt sie-kann es damit zusammen hängen?Ganz,ganz lieben Dank für Ihre Großartige Hilfe,die Sie mir bereits des öfteren waren.

Anonym

Antwort vom 03.07.2001

Es ist durchaus möglich dass das nächtliche Weinen mit dem Zahnen zu tun hat. In diesem Falle wird es sich in einigen Tagen wieder normalisiert haben. Meines Erachtens nach hängt es aber eher mit einem Wachstumsschub zusammen, den viele Kinder in diesem Alter haben. Vielleicht können Sie den Ernährungsplan Ihrer Tochter etwas verändern, sodass Sie am Tag mehr zu essen bekommt und dafür die nächtliche Flasche wieder wegfällt. So wäre es sinnvoll Ihr am Morgen einen Getreide-Milch-Brei (z.B. in der Flasche) zu geben, oder auch statt des Saftes am Vormittag etwas Obst oder einen Getreide-Milch-Brei am Nachmittag statt des Kompotts. Vielleicht interessiert Sie zu diesem Thema auch die Broschüre von dem Forschungsinstitut für Kinderernährung in Dortmund (www.fke-do.de) :"Ernährung von Kleinkindern".

18
Kommentare zu "Vor Hunger nicht schlafen mit 6M?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: