Themenbereich:

"mit 7,5 M. Abneigung gegen Bauchlage, wie dann krabbeln?"

Anonym

Frage vom 23.07.2001

Meine Tochter Julia (7,5) Monate hasst es von Anfang an auf dem Bauch zu liegen. Mittlerweile rollt sie sich zwar auf die Seite, aber sowie sie in Bauchlage zu kippen droht, wirft sie sich zurück. Lege ich sie auf den Bauch, gibt es innerhalb weniger Minuten großen Protest. Ich befürchte, dass es mit dem Krabbeln so nichts wird. Was soll ich tun?

Anonym

Antwort vom 26.07.2001

Bitte lesen Sie auch bereits beantwortete Fragen zur Entwicklung eines Babys unter der Rubrik Entwicklung in der Hebammensprechstunde nach. Die körperliche Entwicklung eines jeden Kindes ist individuell, es kann hier lediglich ein Zeitrahmen vorgegeben werden, der als Orientierungshilfe dient, Abweichungen in beiden Richtungen sind jedoch möglich. Wie lange ein Kind für eine bestimmte Stufe seiner individuellen Entwicklung braucht, ist jeweils verschieden. Das Alter, wann ein Baby zu krabbeln beginnt, ist schwer bestimmbar. Konzentrieren Sie sich eher an den Entwicklungsetappen, die Ihr Kind macht. Haben Sie Geduld und überfordern Sie Ihr Kind nicht, sondern zeigen Sie dem Kind Ihre Freude und seien Sie stolz mit Ihrer Tochter auf alles schon Erreichte. Manchen Kinder mögen die Bauchlage nicht und sind oft besonders am Geschehen rundrum interessiert. Entweder sie lernen es später oder sie überspringen diese Phase ganz und konzentrieren sich gleich auf das Laufenlernen. Es ist völlig gleichgültig welchen Stil Ihre Tochter entwickelt, wichtig ist, daß sie sich fortbewegt. Mit acht bis neun Monaten kann ein Baby sich mit erhobenem Kopf am Boden vorwärts ziehen und stoßartige Bewegungen machen. Manche Kinder erfinden ganz eigene Wege, um sich forwärtszubewegen. Auf Ihre Frage zu antworten- Sie sollten also gar nichts tun-vorausgesetzt, der Vollständigkeithalber dazugesagt, daß Ihre Tochter gesund ist. Sie können Ihre Tochter lediglich dazu ermuntern auf spielerische Art und Weise, sich aus dem Liegen oder Sitzen vorwärtszubewegen, jedoch sollten Sie ihr nicht eine bestimmte Lage- in diesem Fall die Bauchlage- aufzwängen, wenn sie dies nicht möchte. Setzen Sie sich z.B. in einigem Abstand vor sie und locken Sie sie mit einem Spielzeug oder legen ihr ein Spielzeug, das sie besonders gerne mag, knapp außer Reichweite, damit sie sich anstrengen muß, um es zu erreichen.
Mit freundlichen Grüßen

41
Kommentare zu "mit 7,5 M. Abneigung gegen Bauchlage, wie dann krabbeln?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: