Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Wie groß muß derZeitraum sein zwischen den Mahlzeiten mit 6M.?"

Anonym

Frage vom 16.07.2001

wie groß sollten die zwischenmahlzeiten am nachmittag bzw. vormittags sein? ich hab im moment das gefühl, daß mein kind zu oft ißt? ca alle drei stunden ißt er am tag.( von 07 bis 1900) dann geht er ins bett.
ich hab jede stillmahlzeit mit beikost ersetzt, das heißt die mahlzeiten am nachmittag, die am vormittag sind noch milch. ich möchte jetzt mit pre nahrung beginnen, da ich die folgenahrungen irgenwie nicht so toll find und so kann er auch seinen rhythmus beibehalten.
sollte ich zwischen den festen mahlzeiten mehr zeti lassen, vielleicht vier stunden? ich weiß, das klingt dumm aber ich hatte sehr viel probleme damit zu wissen wann mein kind hungrig war, da er so lange bauchweh hatte (5 monate) und sehr viel geschrien hat, so haben wir uns halt auf den drei stunden rhythmus geeinigt, da man mit muttermilsch ja nichts falsch machen kann.
jetzt überleg ich aber, daß das eventuell zu viel sein könnt, obwohl er immer was ißt und auch nicht dick ist.bitte helfen sie mir.

Anonym

Antwort vom 16.07.2001

Der drei Stunden Rhythmus ist sicher nicht zuviel. Wenn er um 7, 13, 19 Uhr seine Hauptmahlzeiten bekommt und dazwischen Obst / Milch ist das eigentlich genau richtig. Sollte Ihr Sohn zu diesen Zeiten keinen Hunger haben, würde er auch nicht essen.
Wenn Sie merken er hat eher wenig Hunger, geben Sie ihm alle vier stunden zu essen.Wieviel er dann isst, hängt auch immer von seiner Tagesform ab. Einige Kinder essen gut und viel und einige eher wenig. Daher kann man das eher schlecht beantworten.Solnage er nicht zu dick ist, behalten sie ruhig Ihren Rhythmus bei.

15
Kommentare zu "Wie groß muß derZeitraum sein zwischen den Mahlzeiten mit 6M.?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: