Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Baby 2W. spuckt nach zufüttern mit Flaschennahrung, warum?"

Anonym

Frage vom 18.07.2001

hallo, ich habe eine 2 wochen alte tochter und stille, füttere aber flaschennahrung zu. leider spuckt sie jedes zweite mal die getrunkene menge der flaschennahrung wieder aus, woran kann das liegen? wenn sie gestillt wurde spuckt sie nicht.

Anonym

Antwort vom 18.07.2001

Für mich stellt sich erst mal die Frage, warum Sie überhaupt zufüttern.Leider schreiben Sie dies nicht. Wenn Sie nach dem stillen noch die Flasche geben, kann es eher sein, das Sie vom stillen satt ist und deswegen die Flaschennahrung ausspuckt. Dann würde ich es eher ohne zufüttern probieren.
Falls Sie eher im Wechsel zum stillen die Flasche geben, kann es sein, dass Sie die Flaschennahrung nicht mag oder Sie hat zuviel getrunken.In den meisten Fällen spucken Die Kinder , weil Sie zuviel getrunken haben oder Sie die Flaschennahrung nicht vertragen.
Allerdings muss sich der Magen/Darmtrakt bei Flaschennahrung immer wieder umstellen, da diese eine ganz andere Zusammensetzung haben und deswegen hat sie es beim Verdauen schwerer. Auch darum kann Sie spucken.
Falls Sie können, versuchen Sie es ohne zufüttern und versuchen Sie die Milchproduktion zu steigern, indem Sie Ihre Tochter viel anlegen und selbst viel trinken ( Milchbildungstee, Gerstensaft, mind 3l/tag). Fragen Sie ihre Nachsorgehebamme darum um Rat. ( www.hebammennsuche.de). Versuchen Sie Ihr weniger zu geben oder probieren, wenn es gar nicht anders geht eine andere Sorte aus.

25
Kommentare zu "Baby 2W. spuckt nach zufüttern mit Flaschennahrung, warum?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: