Themenbereich: Babypflege

"Kann ich Babylammfelle verwenden, auch wenn ich starke Allergikerin bin?"

Anonym

Frage vom 27.07.2001

Sehr geehrte Damen,
Unsere Zwillinge kommen voraussichtlich am 01.11.01 (vermutlich etwas früher) zur Welt. Im Moment sind wir gerade dabei, die Erstausstattung zu komplettieren. Sehr viel Positives habe ich schon über Babylammfelle gehört. Meine Frage ist: Kann ich Babylammfelle verwenden, auch wenn ich starke Allergikerin bin? Oder kann durch das Fell eine Allergie bei den Kleinen ausgelöst werden?
Die zweite Frage ist folgende: Welche Babypflegeprodukte benötige ich für die erste Zeit zu Hause (und unterwegs) und können Sie mir zu einer bestimmten Marke raten?
Für die Bantwortung meiner Fragen danke ich Ihnen im Voraus.
Mit freundlichem Gruß

Anonym

Antwort vom 30.07.2001

-Meines Wissens nach sollten Kinder von Allergikern nicht unbedingt auf Lammfellen liegen, da hierdurch die Allergiegefahr erhöht werden kann. Zudem sind die Lammfelle in den neuesten Untersuchungen recht umstritten, so vermuten einige eine zu starke Überhitzung der Kinder durch die Lammfelle (andere sagen, die Felle klimatisieren). Lesen Sie hierzu bitte die Broschüre der Johanniter Unfallhilfe zum Thema "Die optimale Schlafumgebung für mein Baby". Bei den Babypflegeprodukten gibt es heute eine sehr große Auswahl. Wirklich sinnvoll ist allerdings meines Erachtens nach nur eine gute Popocreme um einen wunden Po zu lindern und zu heilen. Hier brauchen Sie den Po auch nur dann einzucremen, wenn er wund wird, zuvor reichen die Selbstheilungskräfte der Kinder durchaus aus und zuviel Creme ist hier eher schädlich. Puder ist unter anderem wegen der Aspirationsgefahr (Gefahr, dass die Kinder das Puder einatmen und es in die Lunge gelangt) nicht mehr aktuell in der Babypflege. Schaumbäder trocknen die Haut aus und sind daher auch nicht unbedingt zu empfehlen. Die meisten Ölbäder sind aus Paraffinölen, ebenso wie die Öltücher und die meisten Kinderpflegeöle. Paraffinöl hat den Nachteil, dass es sich wie ein Film auf die Haut legt und so die Hautatmung behindert, während reine Pflanzenöle in die Haut einziehen und diese pflegen. Ein kalt gepresstes Olivenöl, ein gutes Salatöl oder rein pflanzliche Pflegeöle sind hier sinnvoll um die Haut zu pflegen. Um den Po zu säubern können Sie zu Hause einfaches fließendes Wasser oder einen Waschlappen verwenden. Auch für unterwegs können Sie natürlich feuchte Waschlappen mitnehmen, einfacher ist es allerdings sicherlich hier Feuchttücher zu verwenden. Sehen Sie bitte auch im Ökotest Kleinkinder nach, welche Produkte hier empfehlenswert sind. Suchen Sie sich bitte auch eine Hebamme, die Sie in der Schwangerschaft und auch im Wochenbett betreuen kann, falls Sie noch keine haben, finden Sie Adressen unter www.hebammensuche.de.

22
Kommentare zu "Kann ich Babylammfelle verwenden, auch wenn ich starke Allergikerin bin?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: