Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Mutterschaftsgeld bei geringfügiger Beschäftigung"

Anonym

Frage vom 28.07.2001

Ich bin geringfügig beschäftigt(DM 630)und familienversichert, bekomme kein Mutterschaftsgeld, weil ich nicht selber Mitglied der Krankenkasse bin. Muss mein Arbeitgeber mir dennoch Lohn weiterzahlen über den Zeitraum der Mutterschutzfrist? Danke!

Anonym

Antwort vom 28.07.2001

Leider fällt dies nicht in den Kompetenzbereich einer Hebamme. Auskünfte finden Sie aber sicher unter der Internet-Adresse des Bundesfamilienministeriums: www.bmfs.de

37
Kommentare zu "Mutterschaftsgeld bei geringfügiger Beschäftigung"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: