Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Nuckel gefährliche für die Zähne (12,5 Monate)"

Anonym

Frage vom 28.07.2001

Unser Sohn ist mittlerweile 12,5 Monate alt und möchte noch nicht aus einem Lerntrinkbecher trinken. Selbst als wir Ihm in seine Nuckelflasche ein ungeliebtes Getränk und in einen Lerntrinkbecher sein Lieblingsgetränk anboten, wurde der ungeliebte Tee widerwillig getrunken und die Lerntrinktasse wurde wieder weggeschmissen und nicht mehr beachtet. Selbst wenn wir unserem Sohn nur den Lerntrinkbecher anbieten, wird lieber gar nichts getrunken. Da unser Sohn bereits schon 12 Zähne hat und das sog. Dauernuckeln ja den Zähnen schaden soll, hätten wir gerne Ihren Rat, wie wir weiter vorgehen sollen. Vielen Dank.

Anonym

Antwort vom 31.07.2001

Das Dauernuckeln ist dann gegeben, wenn die Flasche und der Sauger praktisch fast ständig im Mund des Kindes sind, und eben nicht ausschließlich nur zum Trinken verabreicht werden. Wenn Sie Ihrem Sohn also die Flasche geben, er diese sozusagen in einem Rutsch austrinkt und Sie ihm dann die Flasche wieder abnehmen, so ist das mehr oder weniger das Gleiche, als ob er aus einer Tasse mit Trinkaufsatz trinkt. Das Gefährliche an einem Sauger ist eben das, daß der Sauger als ein Nuckelersatz genommen wird und wenn gleichzeitig bei diesem Nuckeln am Sauger die Zähne fast ununterbrochen mit Flüssigkeit bzw. Nahrung umspült werden, so schädigt dies dem Zahnschmelz und fördert Karies und Zahnfäule. Sollten Sie jedoch als Eltern beschließen, daß Sie den Sauger auf der Flasche nicht mehr angebracht finden, so hilft in dem Fall nur, daß es diesen dann einfach nicht mehr gibt punkt.
Mit freundlichen Grüßen

18
Kommentare zu "Nuckel gefährliche für die Zähne (12,5 Monate)"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: