Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Egal, ob mittags oder abends Gemüsebrei?"

Anonym

Frage vom 10.08.2001

Liebes Hebammen-Team, ich stille noch voll und das soll auch noch bis meine Tochter volle sechs Monate ist, so bleiben. Allerdings frage ich mich, ob ich nicht - wie meist empfohlen - statt der Mittagsmahlzeit zunächst die Abendmahlzeit durch Gemüsebrei ersetzen kann ??
Und dann nach Einführung einer weiteren Beikost-Mahlzeit am Mittag abends Getreidebrei und dann Gemüse am Mittag gebe ? Das wäre für MICH in erster Linie bequemer, weil ich dann abends auch schon mal abkömmlich wäre (zum Abpumpen habe ich jetzt auch keine Lust mehr). Grundsätzlich leidet meine Tochter nicht unter Blähungen o.ä., so daß sie es gut vertragen dürfte, abends Beikost zu essen.
Vielen Dank im voraus !
Mit freundlichen Grüßen

Anonym

Antwort vom 10.08.2001

-Wann Sie welche Breimahlzeit ersetzen, bleibt ganz Ihnen und Ihrer Tochter überlassen. Meistens wird empfohlen zunächst die Mittagsmahlzeit zu ersetzen, da dann bei eventuellen Verdauungsproblemen nicht die Nachtruhe gestört wird, sondern diese Probleme schon tagsüber bewältigt werden können. Vielleicht interessiert Sie zu dem Thema "Ernährung" auch die Broschüre des Forschungsinstitutes für Kinderernährung in Dortmund (www.fke-do.de): "Ernährung von Säuglingen und Kleinkindern".

22
Kommentare zu "Egal, ob mittags oder abends Gemüsebrei?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: