Themenbereich: Ernährung in der Schwangerschaft

"Mein Hämoglobinwert ist gesunken, Ausgleich durch richtige Ernährung?"

Anonym

Frage vom 05.08.2001

Mein Haemoglobinwert ist von 14,0 g/dl auf 12,4 g/dl in den letzten Wochen gesunken. Jetzt wurde mir doch sehr nahegelegt, mich noch bewußter zu ernähren, d. h. viel Obst und Gemüse zu essen, die reichlich Eisen enthalten.
Soweit ich weiß, ist in Schweineleber sehr viel Eisen, aber mein Mann meint, daß ich in der SS keine Leber essen darf.
Wenn ja, warum nicht? Kann das für mein Kind gefährlich sein?
Und in welchen Lebensmitteln ist dann in größeren Mengen Eisen enthalten?
Vielen Dank für Eure Antwort.

Anonym

Antwort vom 05.08.2001

-Das Absinken des Eisenwertes in der Schwangerschaft ist durchaus normal. Dennoch sollten Sie bei einem niedrigen Wert vermehrt auf die Eisenversorgung achten. Schweineleber enthält zwar viel Eisen, meines Erachtens nach sollten Sie aber Leber in der Schwangerschaft nicht unbedingt essen, da sich in der Leber auch alle Giftstoffe ablagern und so in Ihre Nahrung kommen. Essen Sie lieber viel Vollkornprodukte, Hülsenfrüchte und ähnliche Eisenspender. Auch in grünem Blattgemüse ist viel Eisen enthalten. Beachten Sie bitte, dass Sie eisenhaltige Lebensmittel nicht mit Milch zubereiten sollten (und auch nicht die Eisentablette mit Milch einnehmen sollten), da das Kalzium aus der Milch die Eisenaufnahme behindern kann. Eine sehr gute Eisenquelle sind auch Sonnenblumenkerne, die Sie etwas keimen lassen können.

14
Kommentare zu "Mein Hämoglobinwert ist gesunken, Ausgleich durch richtige Ernährung?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: