Themenbereich:

"Schnupfen und ein tränendes Augen"

Anonym

Frage vom 08.08.2001

Unsere 12 Monate alte Tochter hat einen leichten Schnupfen und ein tränendes Auge. Sollen wir mit dem Auge zum Arzt gehen, oder einfach weiter abwarten? Sie selber stört es nicht.

Anonym

Antwort vom 08.08.2001

Bitte besorgen Sie sich Augentrost(Euphrasia) Tropfen in der Apotheke und geben Sie diese bei jedem Wickeln in das betroffene Auge. Verwenden Sie zum Waschen der Augen nur Wasser und säubern Sie die Augen Ihrer Tochter von außen nach innen zur Nase hin- niemals entgegengesetzt. Achten Sie auch darauf, daß Gesicht und Augen Ihrer Tochter nicht der Zugluft ausgesetzt werden. Zum Säubern eines verklebten Auges können Sie abgekochtes Wasser mit einer Prise Salz verwenden und jeweils eine frische Kompresse für jedes Auge benutzen. Auch Calendula(Ringelblume) D4 Augentropfen-im Wechsel mit Euphrasia- können Sie bei bereits leicht geröteten Augenrändern geben. Sollte es keine Besserung zeigen unter dieser Behandlung bzw. eine Verschlechterung eintreten, so wenden Sie sich bitte an Ihren Kinderarzt. Meistens jedoch wird dies eine ausreichende Behandlung sein.
Mit freundlichen Grüßen

16
Kommentare zu "Schnupfen und ein tränendes Augen"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: