Themenbereich: Gesundheit

"Kann ich auf pflanzl. Basis etwas gegen den Pilz tun?"

Anonym

Frage vom 15.08.2001

Guten Tag. Danke für Ihre Email, ich war bereits beim Arzt und es ist wirklich ein Pilz. Man hat mir Antifungol ver-schrieben. Kann ich auch auf pflanzlicher Basis etwas gegen Pilz tun? Ist das Medikament auch nicht schädlich für das Baby?
Ich bin jetzt in der 20. SSW.
Mfg

Anonym

Antwort vom 16.08.2001

Bitte lesen Sie den Beipackzettel des Medikaments durch, um mögliche Nebenwirkungen zu erfahren. Bei den ersten auftretenden Anzeichen einer beginnenden Pilzinfektion in der Scheide- Rötung, Juckreiz, Brennen und verstärkter, flockiger grau-weißlicher Ausfluß- sollte mit einer Behandlung begonnen werden-je länger der Pilzbefall anhält, desto schwieriger und langwieriger ist die Behandlung. Das Scheidenmilieu verändert sich in der Schwangerschaft und ist anfälliger für diese Pilzerreger. Sollte ein Pilzbefall während der Geburt vorhanden sein, so kann sich das Baby während der Geburt anstecken- dies ist für das Neugeborene lästig, schmerzhaft und langwierig in der Behandlung. Auslöser für einen Pilzbefall sind häufig eine zuckerreiche Ernährung, Streß, Blutarmut(Anämie) oder eine vorausgegangene Antibiotikabehandlung. Pilze wachsen in feuchtem, dunklem Milieu- dies verbunden mit reichlich Süßem- und sie gedeihen am Besten. Achten Sie auf eine trockene, helle und luftige Scheidenumgebung und streichen Sie den Zuckerkonsum ganz. Vorbeugende Maßnahmen sind: Waschen Sie sich mit kaltem Wasser, verwenden Sie alkalische Seifen- keine parfümierten Intimsprays etc., tragen Sie Baumwollunterwäsche oder auch Seidenunterwäsche,-keine synthetische Wäsche, auch keine Leggings, Nylonstrumpfhosen oder sehr enge Hosen-, vermeiden Sie Streß, lassen Sie öfters mal Luft und Licht an den Genitalbereich, im Schwimmbad ist ein in Olivenöl getränkter Tampon ein guter Schutz gegen Pilzsporen. Ich empfehle Ihnen morgens und abends jeweils ein Sitzbad zu machen mit 1 Eßlöffel Totes Meer Salz vermischt mit fünf Tropfen Pilztinktur aus den ätherischen Ölen Lavendel extra, Tea Tree und Rose und einer eingeritzten Knoblauchzehe. Eine solch fertige Pilztinktur erhalten Sie z.B. über die Bahnhof Apotheke in Kempten/Allgäu.
Mit freundlichen Grüßen

21
Kommentare zu "Kann ich auf pflanzl. Basis etwas gegen den Pilz tun?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: