Themenbereich: Schlafen

"Einschlafen mit 11M ein Poblem"

Anonym

Frage vom 19.08.2001

Unsere Maus-fast 11 Mo.-schlief die ersten 6 Mo. sehr gut in und durch.Jetzt schläft sie auch so zwischen 8 und 12 Std.am Stück.Nur das abendliche Einschlafen ist jetzt ein Problem geworden.Seitdem sie krabbeln und Stehen kann will sie einfach nicht mehr liegen sondern steht andauernd wieder auf.Das Ganze dauert dann manchmal 1-2 Std.!Allgemein halte ich nicht viel davon mein Kind bitterlich wienen zu lassen,hab ich aber auch schon probiert.Auch saß ich auch nur neben dem Bett,probierte es mit Einschlaflampe,Schnuffeltuch,sämtlichen Kuscheltieren,Ätherishen Ölen ,Einschlafritualen wie Spieluhr,Singen und und und.Dabei verstehe ich einfach nicht warum Lilly einfach nicht die Ruhe findet sich hinzulegen und einzuschlafen.Das Einzige was sie mittlerweile annimmt ist eine Kuschelente die sie jetzt kurz vorm Einschlafen liebevoll streichelt.Sind das vielleicht die ersten Anzeichen eines Erfolges?vielen lieben Dank für Ihre Antwort!!!

Anonym

Antwort vom 19.08.2001

-Das streicheln sind sicherlich die ersten Anzeichen für ein Erfolg, den diese Einschlaftherapie dauert, je nach Willenstärke des Kindes, schon längere Zeit.Ihr Kind ist in einer Phase, wo Sie alles andere Interessanter ist und schlafen daher nur Nebensache. Durch den Entwicklungsschub, krabbeln und aufstehen, sowieso und da hat man zum schlafen keine Lust. Auch sind das die ersten Machtspiele und Ihre Tochter möchte natürlich gewinnen.
Bleiben Sie mit dem schlafen hart und geben Sie nicht nach. Nach einer Weile wird Sie aufgeben und problemlos einschlafen.

23
Kommentare zu "Einschlafen mit 11M ein Poblem"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: