Themenbereich:

"kann es bei Einführung von Karotten als Beikost zu Bauchschmerzen kommen ?"

Anonym

Frage vom 07.09.2001

Guten Tag,
kann es bei Einführung von Karotten als Beikost zu Bauchschmerzen kommen ?
Auf dem Gläschen Karotten steht Stuhlfestigend.
Mein Sohn hatte auch vorher
schon festeren Stuhlgang.
Was mache ich jetzt?

Anonym

Antwort vom 07.09.2001

-Verdauungsprobleme durch die Beikosteinführung kann es immer wieder geben, da sich die Kleinen an diese neue Kost zunächst gewöhnen müssen. Es kommt leider immer wieder vor, dass Kinder durch Karotten Verstopfung bekommen, gerade wenn die Kleinen schon vorher Probleme mit der Verdauung hatten, ist dies häufig. Achten Sie in diesem Fall darauf, dass Ihr Sohn auch ausreichend viel trinkt, damit der Stuhlgang etwas weicher wird. In hartnäckigen Fällen, in denen auch Massagen und ätherische Öle (s. unter der Rubrik Blähungen hier in der Hebammensprechstunde) nicht sehr viel weiterhelfen, können Sie es gegebenenfalls mit Milchzucker im Tee versuchen oder die Ernährung umstellen, von Karotten auf ein anderes Gemüse oder Obst, bzw. mischen Sie unter die Karotten etwas geriebenen Apfel, um den Stuhl aufzulockern. Vielleicht interessiert Sie zu dem Thema Ernährung aber auch die Broschüre des Forschungsinstitutes für Kinderernährung in Dortmund (www.fke-do.de): "Ernährung für Kleinkinder und Säuglinge".

21
Kommentare zu "kann es bei Einführung von Karotten als Beikost zu Bauchschmerzen kommen ?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: