Themenbereich: BabyernÀhrung allgemein

"13 1/2 Monate und will nicht essen"

Anonym

Frage vom 10.09.2001

Sehr geehrtes Hebammenteam!
Unsere Tochter 13 1/2 Monate alt, will seit ca. 3 Monaten nicht mehr richtig essen. Egal was ich ihr gebe, ob selbstgekocht, ob GlĂ€schenkost, ob MenĂŒs oder Brei, ob sie es gerne isst, oder nicht, sie ißt ein paar Löffelchen und dann nimmt sie den Löffel und spuckt ihn sofort wieder aus. Ich kann ihr den Löffel dann 50 mal anbieten, sie nimmt ihn immer wieder, spuckt aber auch immer das Essen wieder aus. Was kann ich tun? Es dauert manchmal bis zu einer Stunde bis sie eine angemessene Menge zu sich genommen hat. Auch ablenken durch spielen etc. hilft nicht. Auch habe ich sie schon selber essen lassen. Aber auch das hilft nicht! Können Sie mir da einen Rat geben?

Vielen Dank im voraus

Gruß

Anonym

Antwort vom 12.09.2001

-Leider kann ich Ihnen hier auch nicht viel weiterhelfen. Helfen kann vielleicht dies: ZunĂ€chst einmal sollten Sie darauf achten, dass Ihre Tochter nur zu den Mahlzeiten isst, dies bedeutet keine Scheibe Wurst oder ein Brötchen beim einkaufen, sondern wirklich mal einige Zeit ganz streng darauf achten, was wann gegessen wird. Zudem sollte Ihre Tochter nicht sehr viel Milch oder Kakao trinken, da Milch hier nicht als GetrĂ€nk, sondern als Nahrungsmittel gilt. Lassen Sie das essen nicht zu einer zwanghaften BeschĂ€ftigung werden, sondern werden Sie hier gelassen: wenn Ihre Tochter nichts mehr möchte, bekommt sie dann auch nichts mehr. RĂ€umen Sie die Speisen dann weg und versuchen Sie es spĂ€ter noch mal. Solange Ihre Tochter nicht krank oder deutlich untergewichtig ist, sollten Sie sich hier keine großen Sorgen machen. Vielleicht kann Ihnen hierzu aber eine Beratungsstelle fĂŒr Essstörungen (die es auch schon in diesem Alter geben kann bzw. die oft schon den Ursprung in diesem Alter haben können) weiterhelfen. Adressen finden Sie unter www.gaimh.de.

11
Kommentare zu "13 1/2 Monate und will nicht essen"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: