Themenbereich: Schlafen

"Durchschlafprobleme mit 8M?"

Anonym

Frage vom 14.09.2001

Mein Sohn wurde 6 Monate voll gestillt, hat aber noch nie durchgeschlafen. Bestenfalls wurde er 2 Mal nachts gestillt. Mittlerweile ißt er vollständig. Seine letzte Mahlzeit ist um 19.00 Uhr. Gegen 20.00 Uhr ist er dann völlig übermüdet und geht ins Bett. Bis Mitternacht wacht er halbstündig auf. Ich bin jetzt dazu übergegangen ihm um 23.00 Uhr eine Flasche zu geben. Diese trinkt er ganz leer. Er wacht aber dann trotzdem stündlich auf und wird dann in der Nacht bis zu fünf Mal gestillt.
Tagsüber schläft er zweimal 1 Stunde.
Vielen Dank für die Hilfe.

Anonym

Antwort vom 14.09.2001

Auch mit acht Monaten kann ein Kind noch Durchschlafprobleme haben. Aber eigentlich müsste Ihr Sohn bei den Mahlzeiten und Flasche gar kein Hunger mehr haben. Eher hat er Durst und will deswegen trinken. Geben Sie Ihm statt Brust Tee. Wahrscheinlich ist das gestillt werden auch reine Gewohnheit von Ihm und er will dies nicht aufgeben. Versuchen Sie Ihn stattdessen mal schreien zu lassen oder zu schuckeln, damit er weiterschläft. Versuchen Sie auch mal seine Schlaffstätte zu verändern. Lassen Sie Ihn in seinem Bett und in seinem Zimmer schlafen, falls er dies noch nicht tut. Vielleicht fühlt er sich durch seine Eltern gestört und wird deswegen so oft wach. In dem Buch „ Jedes Kind kann schlafen lernen“ von Kast-Zahn und Morgenthal stehen weitere Tipps zum schlafen.

13
Kommentare zu "Durchschlafprobleme mit 8M?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: