Themenbereich:

"Dickkopf mit 11M.- was dagegen tun?"

Anonym

Frage vom 15.09.2001

Hallo liebes Hebammen-Team!
Mein Sohn, 11 Moante, ist momentan sehr zornig. Wenn er nicht das bekommt, was er will, meckert er sofort, und zwar doch ziemlcih heftig, z.B. wenn ich nicht mit ihm laufe (er läuft an einer Hand), wenn ich ihm was wegnehme, was klein ist und er sich in den Mund steckt...

Auch beim Schlafenlegen geht es so und ich muß 5-10 Mal ins Zimmer, ihn wieder hinlegen, den Schnuller geben, kurz beruhigen und wieder gehen. NERVIG!!! Ich wollte ihn schon "bestrafen", iondem ich ihn bei jedem Meckern ins Bett lege, aber dann verbringt er den halben Tag im Bett! Was kann ich tun?

Anonym

Antwort vom 15.09.2001

Dies Zornesausbrüche sind für das Alter normal und gehören zu der Entwicklung dazu. Mit bestrafen tun Sie Ihrem Sohn keinen Gefallen. Er probt mit Ihnen Machtkämpfe, denn er weiß ganz genau, dass er einen eigenen Willen und Kopf hat. Natürlich hofft er als Sieger hervor zugehen. Sie müssen jetzt Ihm seine Grenzen zeigen und evt immer Nein sagen, auch wenn dies stundenlang sein kann. Aber nur so kann er lernen und weiß später wie weit er gehen kann. Nachts spielt er natürlich das gleiche Spiel. Auch hier müssen Sie hart bleiben und Ihn immer wieder hinlegen. Irgendwann ist er das Spiel müde und gibt auf.
Natürlich ist dies nervig und kostet Kraft, aber wenn Sie nicht hart bleiben, dann wird Ihr Kind Ihnen später auf der Nase herum tanzen.

12
Kommentare zu "Dickkopf mit 11M.- was dagegen tun?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: