Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

"Bei US Zyste festgestellt - hätte es auch eine Eizelle sein können?"

Anonym

Frage vom 17.09.2001

Das ist vielleicht eine blöde Frage, aber ich hoffe sie nehmen mich trotzdem ernst .
Und zwar war ich beim Frauenarzt und er hat zum Ausschluß einer SS einen US gemacht und dabei eine Zyste in der Gebärmutter festgestellt kann es sein das es eventuell auch die Eizelle war oder gibt es solche Irrtümer nicht, weil wir waren uns nicht genau sicher ob man eine SS überhaupt schon feststellen kann.
Vielen Dank

Anonym

Antwort vom 17.09.2001

Natürlich nehmen wir alle Fragen ernst, da müssen Sie sich keine Sorgen machen. Normalerweise kann man eine SS schon per Ultraschall feststellen, aber das wird immer kombiniert mit einem Urintest, bei dem auch das HCG bestimmt wird - das ist das SS-Hormon. Ich kann mir nicht vorstellen, daß dem Frauenarzt bei der
Untersuchung eine Verwechslung unterlaufen ist,a ber Sie können ja zur Sicherheit auch noch zu einem anderen
gehen, oder besser, Sie besprechen sich ganz offen mit Ihrem Gynäkologen. Irrtümer gibt es bei den
Ultraschall-Untersuchungen
leider immer wieder, egal, in welche Bereichen, aber ich kann es mir, wie gesagt, in Ihrem Fall nicht vorstellen.
Noch ein Tip: Machen Sie doch zuhause einen SS-Test aus der Apotheke, dann haben Sie Sicherheit. Und /oder Sie
suchen sich jetzt schon eine Hebamme in Ihrer Nähe zum Gespräch und zur Untersuchung.
Alles Gute!

22
Kommentare zu "Bei US Zyste festgestellt - hätte es auch eine Eizelle sein können?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: