Themenbereich: Stillen allgemein

"Stillen als Durstlöscher mit 9M - wie abgewöhnen?"

Anonym

Frage vom 17.09.2001

Meine Tochter wird diese Woche 9 Monate alt und ich wollte allmählich abstillen. Sie wurde 6 Monate vollgestillt, dann habe ich Mittagsgläschen, Obstbrei und anschließend Milchbrei am Abend eingeführt. Vom Anfang an verweigerte sie aber Flüssigkeiten wie Tee, Saft, Wasser u.ä. Deswegen bekommt sie bis heute Brust als "Durstlöscher". Eigentlich ist es unvorstellbar, daß sie ohne die Brust einschläft. Was kann ich tun, um sie langsam abzustillen?
Danke für Rat.

Anonym

Antwort vom 17.09.2001

Die Brust als Durstlöscher ist auf die Dauer keine Lösung. Versuchen Sie diesen“ Löscher“ wegzulassen, und bieten Sie Ihr immer wieder Getränke an. Sie können auch andere Sauger, Trinklerntassen oder aus dem Becher ausprobieren. Bei uns war die Umstellung auf ein anderen Saft der Durchbruch. Nehmen Sie zur Abwechslung Traubensaftschorle, oder andere Tees. Wichtig ist, dass Sie Ihr immer wieder das trinken anbieten. Vielleicht trinkt Sie ja im Kinderwagen oder im Auto mehr. Immer wieder alles ausprobieren.-

19
Kommentare zu "Stillen als Durstlöscher mit 9M - wie abgewöhnen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: