Themenbereich: Abstillen

"Hat sich Kind mit 6M selber abgestillt? Ist die Stillzeit damit beendet?"

Anonym

Frage vom 18.09.2001

Ich habe mich bemüht meine Tochter (im April geboren) wenigstens noch zu Morgenmahlzeit zu stillen. Sie wurde dabei jedoch immer unruhiger, schon das kleinste Geräusch brachte sie dazu, die Brust loszulassen. Ich konnte sie fast gar nicht mehr zum Trinken bewegen. Sie trank auch nur noch wenige Minuten. Die Brust tat beim Saugen auch weh. Ist das ein Zeichen das keine Milch mehr da ist? Seit drei Tagen stille ich nicht mehr, die Brust ist weich und es tritt keine Milch aus. Ist unsere Stillzeit nun ganz vorbei? so richtig kann ich mich mit denm Gedanken nicht anfreunden.
Danke für Ihre Antwort!

Anonym

Antwort vom 18.09.2001

So, wie Sie es beschreiben, haben Sie und Ihre Tochter sich schonend und natürlich abgestillt, Sie selber haben sich damit jedoch noch nicht abgefunden. Das ist in Ordnung und Sie sollten sich einfach Zeit nehmen, sich damit abzufinden. Das Abstillen ist im übertragenen Sinn eine Abnabelung des Kindes, ein Zeichen, daß das Kind reif ist, ohne die enge Mutter-Kind Bindung zurecht zu kommen. Das könnte Sie trösten!
Mit freundlichen Grüßen

15
Kommentare zu "Hat sich Kind mit 6M selber abgestillt? Ist die Stillzeit damit beendet?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: