Themenbereich: Risikoschwangerschaft

"Nach Fehlgeburt - wie hoch Fehlgeburtsrisiko?"

Anonym

Frage vom 24.09.2001

Ich hatte im Jahr 2000 in der 22 SSW eine Fehlgeburt (Ursache unklar; trotz Obduktion). Nun bin ich wieder schwanger und zwar in der 19. Woche. Muss ich Angst vor einer erneuten Fehlgeburt haben?

Anonym

Antwort vom 24.09.2001

Eine Schwangerschaft ist immer wieder ein Geschenk, eine Zeit der guten Hoffnung...
Die meisten Fehlgeburten sind in der Zeit bis zur 12. SSW, die haben Sie ja schon überschritten. Und ich
kann Ihnen leider nicht vorhersagen, ob es diesmal klappt. Stecken Sie doch Ihre ganze Energie in positives
Denken und GLAUBEN Sie daran, daß es gut geht! Suchen Sie sich noch bald eine Hebamme in Ihrer Nähe, die
Sie während der ganzen Schwangerschaft betreuen kann, dann haben Sie immer eine Ihnen Ansprechpartnerin,
die Sie auch nach der Geburt betreut (bezahlt alles die Krankenakasse).
Eine Hebamme finden Sie im Internet unter
www.hebammensuche.de, odet tel. über den Hebammenverband unter 0721-981890.
Alles Gute für Ihre Schwangerschaft!

23
Kommentare zu "Nach Fehlgeburt - wie hoch Fehlgeburtsrisiko?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: