Themenbereich: Babyernährung allgemein

"6M. voll gestillt, Kind wiegt zuwenig - wie Gewichtszunahme?"

Anonym

Frage vom 27.09.2001

Meinen Sohn (Geb.gewicht 3500g)habe ich 6 MO. lang voll gestillt, inzw. nur noch 1x nachts gestillt, ansonsten isst er Reisflocken, Obst- bzw. Gemüsegläschenkost, bisher hat er aber sein Geburtsgewicht noch nicht verdoppelt und die Ärzte hier in USA raten mir zu Milchfläschchen, was ich aber gerne vermeiden will. Welche Alternativen gibt es?

Anonym

Antwort vom 27.09.2001

Eigentlich können Sie noch weiter stillen,denn es gibt Kinder, die langsamer zunehmen und somit mit einem halben Jahr auch noch nicht das gewicht verdoppelt haben Wichtig ist, dass Ihr Kind gut isst und trotzdem, auch wenn wenig, zunimmt.. Alternativen zum Milchfläschen haben Sie im ersten Jahr keine, außer stillen. Im ersten Jahr sollen die Kinder schon noch Milchnahrung dazu bekommen. Falls Sie gar nicht mehr stillen wollen, sollten Sie die Stillmahlzeit mit der Flasche ersetzen. Sie können statt Flasche/ Brust abends einen Milchbrei füttern, aber zusätzlich braucht Ihr Kind zur Beikost viel Flüssigkeit. Unter www.fke-do.de bekommen Sie weitere Ernährungstipps vom Forschungsinstitut Dortmund.

11
Kommentare zu "6M. voll gestillt, Kind wiegt zuwenig - wie Gewichtszunahme?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: