Themenbereich:

"2. Kind - wie das 1. Kind vorbereiten?"

Anonym

Frage vom 01.10.2001

Wenn im feb. unser 2. Kind kommt, ist unser Sohn fast 2 1/2. Da er ein zurüchhaltendes Kind ist, beschäftigt mich die Frage, wie ich ihn auf das baby vorbereiten soll, gleichzeitig frage ich mich, ob ich nicht besser Ambulant entbinden soll, um schnell wieder daheim zu sein (eine problemlose entbindung vorrausgesetzt). Und eine weitere Frage, die mich beschäftigt, ist, da ich bei Mirco auf Grund eines Hohlgaumens nicht stillen konnte, habe ich abgepumpt.. soll ich das bei dem Baby nicht auch besser tun, um Mirco auch in die Pflege, wie wickeln, füttern und so mit ein zu beziehen? Ansonsten möchte ich mich herzlich für Eure Tips bedanken, haben mir schon sehr geholfen... Weiter so :-)

Anonym

Antwort vom 01.10.2001

Wichtig bei dem Zweiten ist zunächst einmal, dass Sie Mirco schon jetzt in die Schwangerschaft mit einbeziehen. Dazu gehört neben dem Sortieren der Babysachen, auch das Einholen der Meinung des Großen falls neue Sachen angeschafft werden müssen, es ist sinnvoll ihn an Entscheidungen mit teilhaben zu lassen, sofern er dies in seinem Alter schon kann. Ob Sie lieber ambulant entbinden möchten oder einige Tage in der Klinik bleiben möchten hängt nur von Ihnen ab. Wenn Ihr Sohn schon daran gewöhnt ist, dass er mal bei jemanden anderem schläft und dies auch toll findet, können Sie durchaus ein paar Tage in der Klinik bleiben, ohne hier ein schlechtes Gewissen haben zu müssen. Vielleicht üben Sie dies woanders schlafen auch jetzt schon einmal - ganz unabhängig von dem neuen Baby. Von dem Abpumpen der Muttermilch nur um Mirco in die Pflege mit einzubeziehen möchte ich Ihnen allerdings abraten. Es ist sehr viel einfacher und auch weniger Zeit aufwendig "normal" zu stillen. Suchen Sie sich bitte schon in der Schwangerschaft eine Hebamme, die Sie in der Schwangerschaft, vielleicht auch unter der Geburt und im Wochenbett betreut und Ihnen vielleicht auch ganz individuelle Tipps für Ihre Situation geben kann. Adressen von Hebammen bekommen Sie in Ihrer voraussichtlichen Entbindungsklinik oder unter www.hebammensuche.de.

25
Kommentare zu "2. Kind - wie das 1. Kind vorbereiten?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: