Themenbereich: Gesundheit

"12. SSW - Carbamazepin 200 Einahme - schädlich für das Kind?"

Anonym

Frage vom 03.10.2001

Ich bin glücklich in der 12.Schwangerschaftswoche. Leider konnte mir eine wichtige Frage bisher nicht beantwortet werden. Ich nehme täglich das Medikament Carbamazepin 200 ein. Laut Aussagen meiner Ärtzte habe ich eine Veranlagung zu einer Epilepsie. Der letzte Anfall war vor ca. 3 Jahren. Immer nachts. Deshalb nehme ich das Präparat immer zur Nacht ein . Ich habe es geschafft nur noch eine halbe Tablette zu nehmen. Zur Zeit schlafe ich sehr unruhig und bin sehr angespannt, was vermutlich auch Ursachen meiner Krampfanfälle im Schulter-Nacken-Kopf-Bereich sind. Physiotherapie hilft leider immer nur kurzfristig auch wenn ich die Übungen zu Hause weiter durchführe. Muß ich mir wegen des Medikamentes Sorgen wegen schädlicher Einflüsse machen ? Ärzte, Apotheker konnten mir noch nicht helfen.

Anonym

Antwort vom 03.10.2001

-Leider kann ich Ihnen hier nicht sehr viel weiterhelfen. Da mir die genaue Dosierung Ihrer Tablette und die "normale" Dosierung nicht bekannt sind kann ich Ihnen nur wenig mitteilen: Nach meinen Unterlagen soll dieses Medikament in der "niedrigsten anfallskontrollierenden Dosis" eingenommen werden. Auch wird empfohlen die Tagesdosis in mehreren kleinen Dosen über den Tag zu verteilen. Unter Umständen kann es durch das Medikament zu einem erhöhten Bedarf an Folsäure kommen, weswegen die Gabe von Folsäure während der Schwangerschaft sinnvoll sein kann. (Auch die Verabreichung von Vitamin K1 in den letzten Wochen der Schwangerschaft an die Mutter bzw. nach der Geburt an das Neugeborene wird empfohlen. Ebenso wird empfohlen den Plasmaspiegel während der Schwangerschaft möglichst regelmäßig zu bestimmen. Bitte besprechen Sie die Einnahme des Medikamentes und die Dosierung bzw. die Möglichkeit anderer Medikamente mit Ihrem Hausarzt und Ihrem Frauenarzt, da dies nicht in meinem Kompetenzbereich liegt.

15
Kommentare zu "12. SSW - Carbamazepin 200 Einahme - schädlich für das Kind?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: