Themenbereich: Schlafen

"Sohn 8 1/2 Monate alt schreit 4 - 7 mal in der Nacht - woran kann es liegen?"

Anonym

Frage vom 14.10.2001

Sohn 8 1/2 Monate alt schreit 4 - 7 mal in der Nacht
Hallo, habe gerade gelesen, daß es Euch gibt. Evtl. könnt Ihr mir ja helfen. Unser Sohn hat seit dem 2 Lebensmonat bis vor ca. 2 Wochen durchgeschlafen. Nun wacht er sehr oft in der Nacht auf und schreit. Um ihn zu beruhigen habe ich ihm den Schnuller gegenben. Jedoch hat dieser oft nicht ausgereicht. Sodaß ich ihm Wasser zu trinken gegeben habe. Jetzt Frage ich mich kann es sein, daß er sich bereits nach ca. 1 1/2 - 2 Wochen an dieses Wassertrinken gewöhnt hat und evtl. deshalb weiterhin so oft aufwacht. Er trinkt am Tag ca. 1 Liter Wasser. So kann es wohl kein Durst sein. Bis dato hat er sechs Zähne die nicht solche Schwierigkeiten gemacht haben. Was kann es nur sein und wie kann ich ihn wieder zum Durchschlafen bringen? Ich möchte noch erwähnen, er schläft im Schlafsack und dreht sich sehr oft auf den Baum und verliert so den Schnuller.
Desweiteren schläft er seit ca. 2 Wochen auch nicht am Mittag und Abend ein wie bisher. Ich konnte ihn immer hinlegen und das Zimmer werlassen. Lediglich zum Aufziehen der Spieluhr bin ich ins Zimmer gegangen. Er ist immer zufrieden eingeschlafen. Nun schreit er sofort, wenn ich das Zimmer verlassen möchte. Es hat keine Veränderungen gegeben. Warum nun dieses Schreihen?
Schönen Dank bereits jetzt für Euren Hinweis.

Anonym

Antwort vom 14.10.2001

-Zunächst einmal sollten Sie sich überlegen, ob Sie nicht einfach die Einschlafgewohnheiten Ihres Sohnes überdenken. Vielleicht wäre es sinnvoll, ihm den Schnuller abzugewöhnen, damit er lernt ohne einzuschlafen. Dann würde er wahrscheinlich auch in der Nacht besser schlafen. An das nächtliche Trinken hat sich der Kleine sehr wahrscheinlich einfach gewöhnt, hier reicht eine Woche durchaus aus. Wenn Ihr Sohn immer weint, wenn er hingelegt wird, kann dies auch an Zahnungsschmerzen liegen, auch wenn die ersten Zähne ohne Probleme kamen, kann es jetzt durchaus zu Schwierigkeiten kommen. Für wahrscheinlich halte ich es allerdings, dass er unter Verlustängsten leidet, da er immer weint, wenn Sie gehen möchten. (So habe ich dies zumindest verstanden.) Vielleicht wäre es daher sinnvoll, wenn Sie z.B. durch eine offen stehende Tür oder Geräusche Ihrem Sohn begreiflich machen können, dass Sie noch immer da sind. Mir sind einige Eltern bekannt, die Ihren Kindern bei Schlafproblemen mit Bachblüten helfen konnten, diese Bachblüten hören sich sehr fremd an und viele Leute rümpfen hier die Nasen, andere sind ganz begeistert und sind der Meinung, dass sie helfen. Eine andere Möglichkeit ist natürlich das Buch "Jedes Kind kann schlafen lernen". In diesem Buch ist ein Behandlungsplan (der meines Erachtens nach nicht einfach so übernommen werden sollte, sondern auf das jeweilige Kind "zugeschustert" werden muss) und viele wertvolle Tipps, wie Sie Ihrem Kind das alleine einschlafen beibringen können. Vielleicht hilft Ihnen dies weiter.

20
Kommentare zu "Sohn 8 1/2 Monate alt schreit 4 - 7 mal in der Nacht - woran kann es liegen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: