Themenbereich:

"Innenohrtaubheit mit 3J"

Anonym

Frage vom 18.10.2001

Bei meiner Tochter (3Jahre) wurde auf dem rechten Ohr eine Innenohrtaubheit oder zumindest sehr starke -schwerhörigkeit festgestellt. Ihre Sprachentwicklung war nicht verzögert, evtl. kann es Gleichgewichtsprobleme geben. Haben Sie dazu Erfahrungen, Tips, Ideen für Förderung etc?

Anonym

Antwort vom 18.10.2001

In diesem Fall ist eindeutig der fachliche Rat eines Hals-Nasen-Ohrenspezialisten angesagt. Evtl. finden Sie im Internet unter:www.kindernetzwerk.de, www.besondere-kinder.de weitere Infos.
Mit freundlichen Grüßen

0
Kommentare zu "Innenohrtaubheit mit 3J"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: