Themenbereich: Zähne / Zahnen

"Kind 22M möchte sich nicht Zähneputzen lassen - elektrische Zahnbürste als Lösung?"

Anonym

Frage vom 20.10.2001

Meine Tochter ist 22 Monate alt und lässt sich nicht die Zähne putzen. Mein Mann und ich haben es schon mit allen Tricks versucht. Nur sie alleine möchte ihre Zahnbürste in ihren Mund stecken und dort am liebsten die Zahnpasta (Weleda) ablecken und etwas auf den Borsten herumkauen. Meinen Sie, dass eine elektrische Zahnbürste für Kinder Abhilfe schaffen könnte? Oder sind diese Modelle erst ab 3 Jahren geeignet?
Herzlichen Dank im Voraus!

Anonym

Antwort vom 20.10.2001

Bis zum Alter von sechs oder sieben Jahren ist ein Kind nicht fähig, seine Zähne wirklich gründlich zu putzen. Hier müssen Sie mithelfen. Das Reinigen mit einem Stück Mull und etwas Zahnpasta läßt sich Ihre Tochter vielleicht eher gefallen, wichtig bei den Borsten der Zahnbürste ist, daß diese abgerundet sind und nicht zu hart sind, evtl. können Sie Ihre Tochter lediglich durch Hilfe beim Führen der Zahnbürste unterstützen. Eine elektrische Zahnbürste ist durchaus sinnvoll, allerdings weiß ich nicht, ab wieviel Jahren es hier bereits geeignete Bürstenaufsätze gibt- um die geht es ja eigentlich. Gibt es diese, dann kann das Zähneputzen mit einer elektrischen Zahnbürste durchaus Spaß machen, vorausgesetzt Sie als Eltern behalten sich ausdrücklich vor, daß nur Sie das dann auch tun! Noch ein gutes Mittel, um die Kinder zu bewegen, sich die Zähne gründlich mit Ihnen zu putzen sind z.B. von Oral B Kautabletten, die beim Kauen den Zahnbelag färben. Das finden viele Kinder dann sehr lustig und putzen die <Farbe>begeistert weg.
Mit freundlichen Grüßen

21
Kommentare zu "Kind 22M möchte sich nicht Zähneputzen lassen - elektrische Zahnbürste als Lösung?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: