Themenbereich: Kaiserschnitt

"Nach Kaiserschnitt erneut Schwanger - gefährlich für Mutter und Kind?"

Anonym

Frage vom 31.10.2001

Liebe Hebammen!
Im März habe ich per Kaiserschnitt (Notkaiserschnitt) entbunden und es ist auch alles gut verheilt.
Nun habe ich vor 8 Wochen angefangen abzustillen (stille nur noch morgens und abends), habe aber noch keine Periode bekommen.
Da wir nur mit Kondom verhüten und das ja bekanntlich nicht immer 100% klappt, ist meine Befürchtung schwanger zu werden und es nichtmal
mitzukriegen.... Wir möchten gerne noch ein Kind aber laut Frauenarzt soll man ja nach einem Kaiserschnitt
mindestens 1 Jahr warten bis man wieder schwanger wird. Was kann mache ich nun wenn ich vorher wieder schwanger werde? Ist das gefährlich für mich
oder das Kind?
Herzlichen Gruß

Anonym

Antwort vom 31.10.2001

Die Gefahr, schwanger zu werden ist natürlich größer, wenn man nur mit Kondom verhütet. Sie könnten sich noch besser
schützen, wenn Sie gleichzeitig Schaumzäpfchen oder ähnliches verwenden. Wäre denn die Spirale oder ein Diaphragma
in Kombination
zum Kondom keine Alternative?
Grundsätzlich ist es schon günstiger für den Körper, eine ganze Weile zu warten,
bis man wieder schwanger wird, besonders nach Kaiserschnitt. Das liegt daran, dass man die Wunde gut verheilt
wissen wil und weil man auch weiß, daß frische Narben leichter aufplatzen/aufreißen, das wäre unter der Geburt
tragisch für Mutter UND Kind. Auf der anderen Seite gibt es immer wieder Frauen, die nach einem Kaiserschnitt schnell
wieder schwanger werden und die man dann unter der Geburt eben gut beobachten muß - das geht fast immer gut! Sie
haben übrigens
bis zum Ende der Stillzeit Anspruch auf Hebammenhilfe...Befragen Sie Ihre Hebamme doch auch noch zu den Themen
Verhütung etc.
Alles Gute!

15
Kommentare zu "Nach Kaiserschnitt erneut Schwanger - gefährlich für Mutter und Kind?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: