Themenbereich:

"Verstärkte Unruhe infolge 5-fach Impfung?"

Anonym

Frage vom 09.11.2001

mein Sohn hat vorige Woche zum zweitenmal die 5-fach Impfung erhalten und hat einige Tage später mit verstärkter Unruhe reagiert. Er wacht nachts sehr oft auf, schreit dann und braucht die Brust zum Einschlafen oder auf jeden Fall eine Einschlafhilfe. Dies war vorher nicht mehr der Fall. Tagsüber trinkt er auch öfters als gewöhnlich. Das gleiche Verhalten hatte er auch nach der ersten Impfung. Wir haben damals gedacht er hätte Probleme mit dem Zahnen, aber nachdem das gleiche Problem jetzt wieder auftaucht frage ich mich, ob es mit den Impfungen zu tun haben kann. Wie gesagt, es fing erst einige Tage nach der Impfung an und dauerte beim ersten Mal 1 - 2 Wochen bis es sich wieder normalisiert hatte. Er leidet auch an Neurodermits; hat allerdings keine Hautprobleme dadurch bekommen.

Danke im voraus und viele Grüße

Anonym

Antwort vom 01.11.2001

Die vermehrte Unruhe ist durchaus eine häufige Begleiterscheinung des Körpers
bei Impfungen und kann daher auch bei Ihrem Sohn die Ursache für die
Schlafstörungen sein. Vielleicht interessiert Sie zu dem Thema Neurodermitis bei
Kindern auch die Broschüre die die AOK letztes Jahr herausgegeben hat: "Kinder
und Neurodermitis", erhältlich bei jeder AOK Geschäftsstelle oder bei der
Arbeitsgemeinschaft Allergiekrankes Kind (www.aak.de) und beim Deutschen
Neurodermitiker Bund (www.dnb-ev.de).

22
Kommentare zu "Verstärkte Unruhe infolge 5-fach Impfung?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: