Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Folgenahrung 1 nicht so sättigend wie Folgenahrung 2?"

Anonym

Frage vom 11.11.2001

Sehr geehrtes Hebammenteam,

mein Sohn ist jetzt 4 Monate und wiegt ca. 7 kg. Bis vor kurzem haben wir ihn mit Humana HA1 (200 ml) gefüttert. Er bekam das letzte Fläschen so gegen 22.00 Uhr und schlief dann bis so etwa 4.30 Uhr und manchmal auch bis 6.00 Uhr. Damit er besser durchschlafen kann, stellten wir die Nahrung auf HA2 um. Aber genau das Gegenteil ist passiert. Er wacht jetzt grundsätzlich pünklich nach 4 Stunden auf und hat einen Bärenhunger. Kann dies wirklich an der Nahrung liegen oder hat er zur Zeit (er hat gerade die ersten Zähnchen bekommen)einfach nur einen größeren Bedarf?

Vielen Dank...

Anonym

Antwort vom 01.11.2001

Eigentlich ist die Folgemilch 2 kalorienreicher als die HA 1, daher ist die
nächtliche Unruhe eher durch die Zahnung oder vielleicht auch durch
Verdauungsbeschwerden zu erklären als durch wirklichen Hunger. Natürlich kann
auch ein Wachstumsschub die Ursache für den vermehrten Hunger sein. Solange Sie
die Nahrung korrekt dosieren und nicht zuviel Pulver geben, kann auch kein Durst
die Ursache für den nächtlichen Hunger sein. Vielleicht interessiert Sie zu dem
Thema Ernährung aber auch die Broschüre des Forschungsinstitutes für
Kinderernährung in Dortmund (www.fke-do.de): "Ernährung von Säuglingen und
Kleinkindern".

15
Kommentare zu "Folgenahrung 1 nicht so sättigend wie Folgenahrung 2?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: