Themenbereich: Stillen allgemein

"Was tun bei Hohlwarzen?"

Anonym

Frage vom 18.11.2001

Was tun bei Hohlwarzen?
Nach der Geburt meiner Tochter Sophie hat es anfangs mit dem Stillen sehr gut geklappt. Nach ca. 4 Tagen schwoll meine Brust durch die Milchmenge stark an und meine Brustwarze war nicht mehr zu erkennen und für das Kind nicht mehr zu fassen. So mußte ich mit Hütchen Stillen. Jetzt bin ich wieder Schwanger und möchte wissen was ich jetzt tun kann um dies zu verhindern oder vorzubeugen. Diesmal würde ich gerne ohne Plastik dazwischen Stillen.

Anonym

Antwort vom 19.11.2001

Sie sollten schon jetzt in der SS Ihre Warzen vorbereiten. Laufen Sie viel ohne BH herum, damit die Warzen sich abhärten. Auch sollten Sie nach morgens und abends die Warzen mit einem rauen Waschlappen abreiben und ein wenig vorsichtig daran zupfen. In der Apotheke ( evt. auch bei Baby Walz) bekommen Sie „Nippeletten“ , die sie ab ca.35SSW an die Warzen hängen. Durch ein Saugmechanismus wird die Warzen herausgezogen, und so auf das Stillen vorbereitet.

21
Kommentare zu "Was tun bei Hohlwarzen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: