Themenbereich:

"Kind 9M. fehlt der richtige Dreh zum Aufsetzen - wie fördern?"

Anonym

Frage vom 18.11.2001

Mein Sohn ist etwas über 9 Monate alt.
Er möchte den ganzen Tag nur sitzen oder stehen(letzteres kann er noch nicht allein).
Er will aber werder grabbeln, noch robben oder sich z.B. im Laufstall selber hochziehen.
Wenn ich Ihn auf den Rücken oder Bauch legen um Ihn dazu zu bringen sich zu drehen oder sich zu bewegen schreit er mit einer unglaublichen Ausdauer und lässt sich nicht mehr beruhigen.
Was kann ich machen damit er sich bewegt und anfängt sich von selber aufzusetzten?

Anonym

Antwort vom 22.11.2001

Jedes Baby entwickelt seine Halte-Stütz- und Bewegungsfähigkeiten stufenweise in einer ganz bestimmten Reihenfolge und innerhalb bestimmter Zeitabschnitte. Individuell dabei bleibt jedoch das Tempo, in dem das Baby die einzelnen Stufen erreicht. Versuchen Sie niemals, die Entwicklung Ihres Kindes zu beschleunigen- es nützt nichts, im Gegenteil, es schadet Ihrem Kind und dem Verhältnis des Kindes zu Ihnen. Viel wichtiger ist es, daß Sie lernen wahrzunehmen, in welcher Art und Weise und in welcher Geschwindigkeit sich Ihr Kind entwickelt, damit Sie es unterstützen und ermuntern können. Das Alter, wann ein Kind zu krabbeln beginnt, ist schwer bestimmbar. Zeigt das Kind keine Lust zum Krabbeln, so müßen Sie sich erstmal keine Sorgen machen, es gibt Kinder, die diese Phase sogar ganz auslassen und sich dann gleich auf das Gehenlernen konzentrieren. Mit acht bis neun Monaten zieht sich ein Kind meist mit erhobenem Kopf am Boden vorwärts und macht stoßartige Bewegungen. Es ist völlig gleichgültig, welchen Stil das Kind entwickelt, wichtig ist, daß es sich fortbewegt. Die körperliche Entwicklung erfolgt vom Kopf abwärts zu den Zehen. Mit neun oder zehn Monaten kann das Kind sein ganzes Gewicht zwar mit den Füßen tragen, es hält aber noch nicht das Gleichgewicht. Mit zehn Monaten oder später hat sich die Muskelkontrolle der Knie und Füße dann verbessert und das Kind zieht sich selber an Gegenständen hoch, obwohl seine Gleichgewichtskontrolle noch nicht voll entwickelt ist. Sie können Ihren Sohn ermuntern, sich aus dem Liegen oder Sitzen vorwärtszubewegen, indem Sie ihm z.B. ein Spielzeug knapp außer Reichweite hinlegen, so daß er sich anstrengen muß, um es zu erreichen, oder aber Sie setzen sich selber mit ein wenig Abstand vor ihn und locken ihn mit einem Spielzeug, das er gerne mag. Sind Sie sich bzgl. seiner motorischen Entwicklung sehr unsicher, so wenden Sie sich bitte an Ihren Kinderarzt, der Sie ggf. an einen Physiotherapeuthen weiterleiten kann. Nehmen Sie zudem die regelmäßigen Kindervorsorgeuntersuchungen wahr.
Mit freundlichen Grüßen

18
Kommentare zu "Kind 9M. fehlt der richtige Dreh zum Aufsetzen - wie fördern?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: