Themenbereich: Geburtseinleitung / Geburtsbeginn

"Was ist ein Wehenbelastungstest?"

Anonym

Frage vom 20.11.2001

Hallo!
Ich bin jetzt 5 Tage über dem errechneten Geburtstermin und mein Baby zeigt keinerlei Ambitionen, zur Welt zu kommen. Meine Ärztin hat mir gesagt, daß in der Klinik nach spätestens 8 Tagen ein Wehenbelastungstest durchgeführt wird. Ich habe mich zwar erkundigt, wie das so vor sich geht, allerdings verstehe ich nicht so ganz, wofür dieser Test nötig ist. Vielen Dank für Ihre Antwort.

Anonym

Antwort vom 21.11.2001

Das ist Klinikabhängig, ob so ein Test durchgeführt wird, oder nicht. Er soll zeigen, ob es dem Kind noch gut
geht unter der Wehenbelastung. Am 8. Tag nach ET ist das oft üblich, aber noch etwas früh, finde ich persönlich.
Sie müssen das ja nicht machen, wenn Sie nicht möchten...Allerdings ist so ein Test auch nicht schlimm, man bekommt
wenige Stunden ein Wehenmittel als Infusion verabreicht und es wird gleichzeitig CTG geschrieben - aber manchmal
bleiben dann die Frauen auch in der Klinik, weil der Körper dann doch von alleine auch weiter macht und das Kind
geboren wird.
Alles Gute!

24
Kommentare zu "Was ist ein Wehenbelastungstest?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: