Themenbereich: Stillen allgemein

"Wachstumsschub mit 4M, oder reicht die Milch nicht mehr?"

Anonym

Frage vom 25.11.2001

Mein Sohn ist 4 Monate alt und wird noch voll gestillt.Er schläft nachts durch,ist aber tagsüber nach 2 Stunden schon wieder hungrig.Bis vor kurzem reichte es ihm alle 3 Stunden bzw. 5 Mahlzeiten.Hat er einen Wachstumsschub, oder reicht die Milch nicht mehr aus?

Anonym

Antwort vom 26.11.2001

Es könnte sowohl das Eine als auch das Andere, das Sie genannt haben, die Ursache sein. Wichtig zur Unterscheidung ist, daß die Phase eines Wachstumsschubes ein vorübergehender Zeitraum ist- dieser vermehrte Bedarf kann sich also durchaus nach ein bis spätestens zwei Wochen wieder verringern bzw.umgekehrt, durch das vermehrte Anlegen und den höheren Bedarf wird sich nach etwa zwei bis drei Tagen ebenfalls die Milchproduktion an die veränderten Verhältnisse angepaßt haben, und so kann bereits dann dieser Bedarf wieder ausgeglichen sein. Das Kind sollte,wie zuvor, gut trinken und es sollte keine Streßphase seitens der Mutter bestehen oder bestanden haben- auch dies wäre ein möglicher Grund dafür, daß sich die Milchmenge vorübergehend verringert hat.
Mit freundlichen Grüßen

19
Kommentare zu "Wachstumsschub mit 4M, oder reicht die Milch nicht mehr?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: