Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Kind 6M möchte 1St. nach der Mittagsmahlzeit wieder gestillt werden - Durst?"

Anonym

Frage vom 27.11.2001

Mein Sohn ist fast 6 Monate alt und bekommt seit fast 4 Wochen mittags Karotte/Kartoffel-Brei. Seit eine Woche bekommt er auch Fleisch dazu. Er isst eine 190g Portion gern, trinkt dabei aber wenig. Ungefähr eine Halbe- bis eine Stunde nach dem Essen weint er und möchte gestillt werden. Ist dies normal??

Anonym

Antwort vom 30.11.2001

-Gerade in der Übergangszeit ist es schon normal, dass Ihr Kind nach dem Essen noch gestillt werden möchte. Versuchen Sie dies aber möglichst bald abzustellen, da er sonst diese Marotte beibehält. Es ist ein Zeichen, dass er nach dem Essen durstig ist und durch die MM wird sein Durst gestillt. Hunger kann er nämlich nach so einer Portion nicht mehr haben. Bieten Sie Ihm nach dem essen viel zu trinken an, versuchen Sie es, falls er keine Flasche nimmt , aus dem Glas oder lenken Sie ihn ab, so dass er die Brust vergisst und erst wieder nachmittags etwas zu essen oder trinken bekommt.Am Anfang bedarf es einige Geduld, bis er die Brust „danach „nicht mehr möchte.

13
Kommentare zu "Kind 6M möchte 1St. nach der Mittagsmahlzeit wieder gestillt werden - Durst?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: