Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Kind 4,5M schläft nach Umstellung der Nahrung nicht mehr durch"

Anonym

Frage vom 30.11.2001

Unser 4,5 M alter Sohn schlaeft seit der (teilweisen) Umstellung von Muttermilch auf 1/2 Milch mit Schmelzflocken nicht mehr durch. Nico hat sonst von ca. 21:00 bis ca. 06:00 Uhr geschlafen. Ich kann ihn nicht mehr voll stillen, weil ich abends oft merklich zu wenig Milch hatte und er mir auch erst die rechte Brustwarze wundgesaugt hat (eingerissen), dann, nach drei Wochen sehr schmerzhaften Stillens, jetzt auch noch die linke Brustwarze eingerissen ist. Nico trinkt jetzt morgens Muttermilch und ich versuche, ihm dann jeweils im ca. 4-Std. Rhythmus 200 ml 1/2 Milch mit Schmelzflocken zu geben und das Stillen auszulassen. Haeufig verlangt er jedoch mehr und er hat abends auch nach mind. 250 ml 1/2 Milch mit Flocken nicht durchgeschlafen. (HA1 und HA2 hat auch nicht geklappt). Heute abend z.B. hat er 270 ml Milch aus der Flasche getrunken und dann noch eine volle Stillmahlzeit genommen, bevor er dann eingeschlafen ist. Er wog bei der U4 am 13. Nov. uebrigens bei 66 cm 6.740 gr. (da war er noch voll gestillt). Ist es uebrigens schaedlich, ihm statt industriell gefertigter Folgemilch die 1/2 Milch (mit Oel u. Milchzucker) zu geben, warum sagt man immer, dass die Babies erst nach dem 6. Monat Vollmilch haben duerfen, Folgemilch basiert doch auch auf (entrahmter) Milch? Vielen Dank fuer den Rat!

Anonym

Antwort vom 03.12.2001

Es ist richtig, dass die Folgemilch - die erst ab dem vollendeten vierten Lebensmonat gegeben werden darf - mehr der Kuhmilch angeglichen ist, als der Muttermilch. Vor dem vollendeten vierten Lebensmonat wird von jeder anderen Nahrung außer der Muttermilch, der Pre - Milch und der Säuglingsmilchnahrung 1 abgeraten, da es zu starken Verdauungsproblemen kommen kann. Daher sollten Sie meiner Meinung nach die Ernährung auf die Säuglingsmilchnahrung 1 umstellen um Verdauungsprobleme und auch starke Unruhe zu vermeiden. Bitte besprechen Sie dies aber auch mit Ihrem Kinderarzt. Vielleicht interessiert Sie hierzu die Broschüre des Forschungsinstitutes für Kinderernährung in Dortmund (www.fke-do.de): "Ernährung von Säuglingen und Kleinkindern".

17
Kommentare zu "Kind 4,5M schläft nach Umstellung der Nahrung nicht mehr durch"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: