Themenbereich: Schlafen

"Übermäßiger Speichelfluß mit 8W?"

Anonym

Frage vom 01.12.2001

Guten Tag, ich hoffe, Sie können mir bei folgendem helfen:
seit einigen Tagen "produziert"meine Tochter (8 Wochen)übermäßig viel Speichel, sie verschluckt sich manchmal daran und nachts hat man das Gefühl, daß ihre Nase damit voll ist, sie macht dabei "Röchelgeräusche". Nimmt man sie hoch kann sie frei atmen! Manchmal hustet sie als ob ihre Bronchien entzündet wären. Wir machen den Speichel dafür verantwortlich, denn tagsüber, wenn sie nicht im Stubenwagen schläft kann sie wunderbar atmen und hustet oder verschluckt sich nur manchmal an der MuMi. Ist möglicherweise die trockene Heizungsluft das Übel? Ich habe schon darüber nachgedacht, ihr Tee zu geben, weil ich annehme, daß sie Durst hat und dadurch der Speichel im "Überfluß" produziert wird.
Es wäre nett, wenn Sie mir antworten würden. Dank im voraus

Anonym

Antwort vom 03.12.2001

Das übermäßige Speicheln ist eher ein Zeichen vom Zahnen oder einschießen der Zähne. Legen Sie das Bett Ihrer Tochter schräg, d.h. stellen sie unter das Bett am Kopfende Bücher so das es schräg steht. Damit dürfte Sie sich nicht mehr verschlucken, da der Speichel, dann runter laufen kann. Durch die Heizungsluft würde Sie eher eine trockene Nase und Mund bekommen, die kann man mit Luftbefeuchter verhindern. Sie können Ihr Zwischendurch schon mal Tee anbieten, aber Sie braucht es als Stillkind eher nicht.

24
Kommentare zu "Übermäßiger Speichelfluß mit 8W?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: