Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"38.SSW Verkalkungen an der Placenta - Grund zur Sorge?"

Anonym

Frage vom 19.12.2001

Bin in der 38. SSW. Bei der Ultraschalluntersuchung wurden "Verkalkungen" der Plazenta festgestellt! Muß ich mir Sorgen um mein Kind machen?

Anonym

Antwort vom 21.12.2001

-Solche Verkalkungen gibt es, besonders am Ende der Schwangerschaft, sehr häufig. Diese Verkalkungen sind nicht
so schlimm, solange das Kind weiterhin gut durch die Plazenta versorgt wird. Wenn der Arzt bei der Untersuchung
nichts zu Ihnen gesagt hat, geht es dem Baby sicherlich gut. Besprechen Sie sich doch nochmals mit Ihrem Frauenarzt,
dann können Sie ganz beruhigt sein...
Alles Gute!

23
Kommentare zu "38.SSW Verkalkungen an der Placenta - Grund zur Sorge?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: