Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Kind 8M Neurodermitis - was geben nach dem Stillen?"

Anonym

Frage vom 28.12.2001

Johanna ist 8 monate und hat Neurodermitis. Deshalb gebe ich ihr gar keine Milch, sondern stille sie noch.Was kann ich ihr denn geben, wenn ich abstillen will? Bei HA-Nahrung wird ihre Haut auch schlechter. Neulich haben wir versucht ihr einen HA-Milchbrei zu geben, da sie das nicht kennt verweigert sie ihn.

Anonym

Antwort vom 03.01.2002

-Sie sollten Ihre Tochter so lange wie möglich stillen und erst dann wenn Ihre Muttermilch nicht mehr ausreicht um den Calciumbedarf zu decken sollten Sie auf eine andere tierische Milch (Ziegenmilch oder Stutenmilch) umsteigen. Als erstes Gemüse wird bei Neurodermitikerkindern von Karotten abgeraten, weichen Sie hier auf Pastinaken oder ähnliches aus. Bitte informieren Sie sich aber auch bei der AOK-Niedersachsen, hier hat sich eine Stillberaterin (Irene Huth-Kratzert) intensiv mit diesem Thema beschäftigt und kann Ihnen hier sicherlich gute Tipps geben. Zudem ist zu diesem Thema auch ein Broschüre herausgekommen, erhältlich auch bei der AOK Niedersachsen.

19
Kommentare zu "Kind 8M Neurodermitis - was geben nach dem Stillen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: