Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Was darf ein 1J Kind mit vom Tisch essen?"

Anonym

Frage vom 21.01.2002

Hallo guten Abend,
meine Tochter ist am 17.01.02 1 Jahr alt geworden.Bis zum 8 Monat habe ich gestillt, dann hat sie sich selbst abgestillt.Seit dem bekam sie Brei und Gläschen.Nun will sie fast nur noch vom Tisch mit essen. Was darf ich ihr alles geben. Ich habe gehört,man solle Babys bis zu 1 Jahr keinen Honig,keine Nüsse,Hülsenfrüchte,Zitrusfrüchte,Eier,Innereien,Milch geben.Was ist,wenn sie 1 Jahr alt geworden sind.Muß ich Dinge meiden oder darf sie jetzt alles mitessen? Wie sieht es mit Fisch aus? Nur bestimmt Sorten oder alles? Darf sie Kuhmilch,wenn ja, welcher Fettgehalt?


Vielen Dank im Voraus für Ihre Hilfe.

Anonym

Antwort vom 21.01.2002

Es ist richtig, dass Babys bis zum vollendeten ersten Lebensjahr keinen Honig essen sollten, da hier die Gefahr einer Infektion mit dem Botulismuserreger zu groß ist. Die Gabe von Nüssen, Hülsenfrüchten, Zitrusfrüchten, Eiern und Kuhmilch wird im ersten Lebensjahr bei Allergikerkindern bzw. Kinder aus Allergikerfamilien abgeraten. Falls in Ihrer Familie keine Allergien vorliegen, können Sie diese Lebensmittel alle vorsichtig ausprobieren. Nur bei Lebensmittelallergien in Ihrer Familie sollten Sie noch sehr vorsichtig sein. Meines Erachtens nach spricht auch nicht gegen bestimmte Fischarten, Seefisch ist hier wegen des hohen Jodgehaltes vorzuziehen. Wenn keine Allergien in der Familie bekannt sind, darf Ihre Tochter natürlich auch langsam mit der Kuhmilch beginnen, manche empfehlen hier zunächst Sauermilchprodukte zu verwenden, die den Verdauungstrakt nicht zu sehr belasten. Empfohlen wird die ganz normale Milch bzw. Milchprodukte mit dem Fettgehalt 3,5%. Vielleicht interessiert Sie zu dem Thema Ernährung auch die Broschüre des Forschungsinstitutes für Kinderernährung in Dortmund (www.fke-do.de) "Ernährung von Säuglingen und Kleinkindern".

10
Kommentare zu "Was darf ein 1J Kind mit vom Tisch essen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: