Themenbereich: Stillen allgemein

"Stillhütchen abgewöhnen, aber wie?"

Anonym

Frage vom 21.01.2002

Unsere Tochter ist am 12.08.01 geboren. Seit diesem Tag stille ich (problemlos) mit Stillhütchen, da ich Hohlwarzen habe. Mittlerweile stehen die Warzen aber vor dem Stillen ganz gut, trotzdem nimmt unsere Kleine die Brust nicht ohne das Stillhütchen. Besteht jetzt noch die Chance, sie umzugewöhnen? Wenn ja, geht das ohne viel Stress? Mein Mann & ich sind nämlich gemeinsam in Elternzeit und arbeiten jeweils abwechselnd von Mittwoch bis Dienstag / 8 Std. pro Tag. Wenn ich arbeite, bekommt unsere Tochter abgepumpte Mumi mit der Flasche. Danke & Gruß,

Anonym

Antwort vom 22.01.2002

Es könnte schon schwierig werden Ihrer Tochter das Hütchen "abzugewöhnen", denn mit dem Hütchen ist das Trinken viel einfacher, da sie gleich etwas im Mund hat und nicht so fest saugen muß. Es erfordert auch Konsequenz von Ihnen, aber es ist zu schaffen. Sie können nichts anderes machen, als Sie fest im Arm zu halten und konsequent ohne das Stillhütchen anzulegen.versuchen. Es wird viel Schreierei geben und dabei dürfen Sie nicht die Geduld verlieren, das ist ganz wichtig. Sie wird sich sicherlich lange und oft verweigern, aber wenn Sie das Durchhalten, wird es schon klappen. Vielleicht fragen Sie Ihre Hebamme, ob Sie Ihnen nicht helfen kann beim Anlegen ohne Hütchen, zu zweit geht es oft besser. Sie könnten jetzt während der Umgewöhnungsphase erst mal jede 2. Stillmahlzeit ohne Hütchen probieren, evtl. klappt das dann auch besser.

22
Kommentare zu "Stillhütchen abgewöhnen, aber wie?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: