Themenbereich:

"23SSW sehr trockene Haut am Bauch - welche Hautpflege?"

Anonym

Frage vom 21.01.2002

Ich habe seit ca. 3 Wochen
einen Juckenreiz auf meinen
Bauch. Er äußert sich mit kleinen Pickelchen
unterhalb des BH-Ansatzes und oberhalb vom Bauchnabel.
Ich war bei der Hautärztin und
diese sagt meine Haut wäre zu trocken.
Sie verschrieb mir eine Salbe " Linala Gamma",
enthält Nachtkerzensamenöl.
Ich habe meine Haut immer eingecremt,
mit Jojoba, welchen ich nicht vertragen habe,
dann mit Weleda Schangerschaftspflege
so ich nicht weis ob diese meine Haut austrocknet,
und zwischendurch mit " Bübchen
für trockene Haut.
Könntet ihr mir einen Tip geben
wie ich meine Haut pflegen kann, so das sie nicht
austrocknet und ihre natürliche Funktion wieder
erlangt.Ich habe sonst die Befürchtung
das ich zu Schwangerschaftstreifen
neige. Danke

Anonym

Antwort vom 22.01.2002

Ob diese kleinen Pickelchen wirklich nur durch trockene Haut bedingt sind, oder eher auf einen
Ausschlag hindeuten, kann ich natürlich nur aufgrund Ihrer Beschreibung, ohne Sie gesehen zu haben, nicht sagen.
Mit dem Cremen verbessern Sie die Elastizität der äußeren Haut, damit kann man eigentlich keine
Schwangerschaftsstreifen verhindern. Denn dabei reisst das tiefe Bindegewebe, das durch das Cremen kaum
beeinflussbar ist. Auf jeden Fall ist das Einschmieren, massieren und zupfen der Haut sinnvoll, damit die
ausgedehnte
Haut später noch schön aussieht, und das können Sie mit vielen Ölen/Cremes erreichen, die mit möglichst
natürlichen Stoffen aufgebaut sind. Die Weleda-Öle finde ich sehr gut, damit trocknet die Haut eigentlich nicht aus...
Versuchen Sie doch einfach auch mal Ihr Olivenöl, das Sie bestimmt zuhause haben - das ist auch ein ganz
reines Öl und vielleicht für Ihre empfindliche Hau besser verträglich.
Weiter können Sie sich an eine Hebamme in Ihrer Nähe wenden, die sich die Haut mal ansieht.
Eine Hebamme ist immer
eine gute Ansprechpartnerin für alle Fragen rund um SS, Geburt und Wochenbett.
Sie kommt zu Ihnen nach Hause, wenn Sie das möchten und behandelt bei Bedarf Ihre Beschwerden mit
Naturheilkunde, die dann meist von den Krankenkassen bezahlt wird. Wenn Sie die Hebamme in der Schwangerschaft
weiter nicht
benötigen, ist es trotzdem gut, sich jetzt schon eine zu suchen, da Sie ja nach der Geburt eine Hebamme zur
Wochenbett-Betreuung brauchen und dann ist es nicht immer ganz leicht, eine zu finden, wenn man spät dran ist.
Diese Hebamme würden Sie dann auch schon kennen, wenn Sie sich jetzt eine suchen würden,das ist angenehm
- ich kann es Ihnen also
nur empfehlen. Eine Hebamme finden Sie im Internet unter www.hebammensuche.de oder tel. über den Hebammenverband
unter 0721-981890. Alles Gute!

20
Kommentare zu "23SSW sehr trockene Haut am Bauch - welche Hautpflege?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: