Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Gläschen mit Gewürzen und Rahm für 9M altes Kind unbedenklich?"

Anonym

Frage vom 24.01.2002

Meine Tochter (fast 9 Monate) bekommt mittags Gläschen. Bis jetzt habe ich immer darauf geachtet, daß keine Gewürze drin sind, aber die Omas haben jetzt auch mal Gläschen mitgebracht und nicht darauf geachtet. Ist allmählich unbedenklich auch diese Gläschen zu füttern oder sollte ich darauf verzichten? Außerdem bekommt Lena z.Zt. noch keine Kuhmilch. Den Abendbrei bereite ich mit Hipp 1 zu. Ist dann auch die Milch (z.B. Rahm) in den Gläschen zu viel? Besten Dank im voraus für die Antwort! MfG

Anonym

Antwort vom 25.01.2002

-Wenn Ihre Tochter allergiegefährdet ist und Sie die Kleine daher streng kuhmilchfrei ernähren möchten, ist der Rahm in den diversen fertigen Gemüsegläschen schon zu viel. Auch sollten Sie dann den abendlichen Brei mit einer HA-Milch zubereiten, da hier das Kuhmilcheiweiß stark aufgespalten ist, um so Allergien zu vermeiden. Bei dem selbst gekochten Gemüsebreien ist es einfach auf Salz und Gewürze zu verzichten, leider sind aber die meisten Gläschen durchaus gewürzt und gesalzen. Da Lena inzwischen mit den neun Monaten schon länger an die Beikost gewöhnt ist, ist es meiner Meinung nach nicht bedenklich, wenn mal ein Gläschen mit Gewürzen auf dem Speiseplan steht. Vielleicht interessiert Sie zu dem Thema Ernährung auch die Broschüre des Forschungsinstitutes für Kinderernährung in Dortmund (www.fke-do.de) "Ernährung von Säuglingen und Kleinkindern".

16
Kommentare zu "Gläschen mit Gewürzen und Rahm für 9M altes Kind unbedenklich?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: