Themenbereich: Schlafen

"Neugeborenes gleich ins Gitterbettchen?"

Anonym

Frage vom 26.01.2002

Neugeborenes gleich ins Gitterbettchen?
Ende Feb. kommt unser 2. Sohn zur Welt. Wir wohnen im EFH, die Schlafräume sind im DG, Wohnräume im EG. Ich habe einen Stubenwagen, den ich tagsüber im EG verwenden möchte, und ich meine, es ist sehr umständlich, ihn dann abends+morgens ständig treppauf-treppab zu schleppen. Die Ausgabe für NOCH einen Stubenwagen, der ja max. 1/2 Jahr benutzt wird, möchte ich vermeiden.
Im Kinderschlafzimmer haben wir fürs Baby ein 2. Gitterbettchen stehen - kann man das wirklich von anfang an benutzen? Wie kann man es am besten abteilen? Was muß man evtl. beachten?
Vielen Dank für Ihre Antwort.

Anonym

Antwort vom 28.01.2002

Klar können Sie ein Ngb. Sofort in sein Bett legen. Die Lösung mit dem Stubenwagen unten und oben das Bett ist schon sinnvoll. Sie können mit einem Stillkissen oder einer zusammengerollten Decke ein Nestchen um das Baby herum legen, so das Bett nicht zu groß ist und das Würmchen sich geborgener fühlt. Wichtig ist, dass Sie das Kind nicht zu warm zu decken und kein Fell ins bett legen, um eine Überwärmung zu verhindern.
Sie können Ihr Baby aber auch quer ins bett legen und so ein Nest ums Baby herum legen.

24
Kommentare zu "Neugeborenes gleich ins Gitterbettchen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: