Themenbereich: angeborene Besonderheiten

"Kind 3M manchmal eingefallene Fontanelle - Grund zur Sorge?"

Anonym

Frage vom 26.01.2002

Bei meinem Sohn Jonas (3 Monate) ist manchmal die Fontanelle eingefallen und pulsiert auch. Ich habe gelesen, daß Flüssigkeitsmangel die Ursache sein kann. Jetzt gebe ich ihm zusätzlich zwischen den Stillmahlzeiten Tee, aber es hat sich nichts geändert. Gibt es wohl noch andere Gründe für die eingefallene Fontanelle? Soll ich lieber mit ihm zum KA?

Anonym

Antwort vom 28.01.2002

Der sog. Füllungszustand der großen Fontanelle kann u.a. ein Hinweis bzw. ein Kriterium auf/für einen krankhaften Zustand sein. Entscheidend ist jedoch für Sie als Mutter der Zustand Ihres Kindes: Ist es gesund, macht es einen munteren Eindruck, wächst und gedeiht es gut, ist es zufrieden, trinkt es gut und regelmäßig, sind die Windeln mind. 5-6x täglich ausreichend naß( zeigt eine ausreichende Ausscheidung an und damit eine ausreichende Flüssigkeitsaufnahme), ist der Hautzustand normal... Ich rate Ihnen, sich von Ihrem zuständigen Kinderarzt sozusagen bestätigen zu lassen, daß so, wie die Fontanelle tastbar ist, es in Ordnung ist. Nur auf diesem Wege können Sie die Qualität der Fontanelle einschätzen lernen und damit auch die nötige Sicherheit erlangen, darüber eine Aussage zu machen. Wenn Sie z.B. die Fontanelle tasten, wenn Ihr Kind schreit, so werden Sie bemerken, daß sie dann prall gefüllt ist, da der Hirndruck dann erhöht ist- das ist ein gesunder normaler Zustand in diesem Fall. Bei Gewebsspannungsverlust wie z.B. bei einem chronischen Flüssigkeitsmangel wird die Fontanelle einsinken, doch Sie werden bereits vorher anhand des Zustandes Ihres Kindes sehen, daß etwas nicht in Ordnung ist. Auch eine Fontanelle, die z.B. unter dem Niveau der Schädelplatten tastbar ist, so wie Sie es beschreiben, kann durchaus normal sein. Die Pulsation ist ebenfalls als normal zu werten, denn hier liegen keine Schädelknochen über der offenen Fontanelle, so daß diese Pulsation dort deutlich tastbar und auch zu sehen ist. Die große Fontanelle schießt sich bis zum zweiten Lebensjahr.
Mit freundlichen Grüßen

39
Kommentare zu "Kind 3M manchmal eingefallene Fontanelle - Grund zur Sorge?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: