Themenbereich: Ernährung bei Allergien

"Allergiearme Beikost mit 7M - was gibt es?"

Anonym

Frage vom 28.01.2002

Meine Tochter ist fast 7 Monate alt und allergiegefährdet. Habe mit 6 Monaten versucht, Pastinaken zuzufüttern, leider ohne Erfolg. Was kann ich noch versuchen. Habe gehört, Karotten wären nicht gut geeignet bei Allergien, ist das richtig?

Anonym

Antwort vom 28.01.2002

Mir ist nur bekannt, das Kinder die unter Neurodermitis leiden in dem ersten Lebensjahr keine Karotten bekommen sollen. Bei einem "nur" allergiegefährdeten Kind ist mir dies nicht bekannt. Versuchen Sie es ruhig noch weiter mit den Pastinaken, Fenchel oder den Karotten und steigern Sie langsam die Menge. Viele Kinder brauchen sehr lange, bis sie die neue Nahrung akzeptieren und eine richitge vollständige Breimahlzeit zu sich nehmen. Vielleicht interessiert Sie zu dem Thema Ernährung auch die Broschüre des Forschungsinstitutes für Kinderernährung in Dortmund (www.fke-do.de) "Ernährung von Säuglingen und Kleinkindern aus Allergikerfamilien".

23
Kommentare zu "Allergiearme Beikost mit 7M - was gibt es?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: