Themenbereich: Gesundheit

"Kartoffel-, Reis- o. Obsttage zur Entwässerung in der 35.SSW??"

Anonym

Frage vom 28.01.2002

Kartoffel-, Reis- o. Obsttage zur Entwässerung?
Ich bin in der 35. SSW und habe ziemlich viel Wasser eingelagert. Meine Hände und Füße sind schon ziemlich dick. Nun rät mir meine Freundin Kartoffel-, Reis- oder Obsttage zu machen. Da würde schön viel Wasser ausgeschwemmt werden. Ich habe aber bedenken, meinem Baby im Bauch eine so einseitige Ernährung wie den ganzen Tag Kartoffeln ohne irgendwas sonst zuzumuten. Was meinen Sie zu dieser Sache? Kann ich das machen, oder würden Sie davon abraten? Was könnte ich sonst gegen die Wassereinlagerungen machen. Kompressionsstümpfe trage ich in regelmäßigen Abständen.

Vielen Dank für Ihre Antwort schon mal im voraus.

Anonym

Antwort vom 29.01.2002

Von den Reis-, Obst- oder Kartoffeltagen möchte ich Ihnen abraten. Diese Behandlung bei den Ödemen in der Schwangerschaft wird schon seit einiger Zeit nicht mehr empfohlen. Die Arbeitsgemeinschaft Gestose Frauen empfiehlt bei stärkeren Ödemen in der Schwangerschaft salz- und eiweißreiche Ernährung. Vielleicht versuchen Sie es heute mal mit einem Liter Kräutertee oder Wasser und einem Teller Pellkartoffeln mit Butter und Salz. Erkundigen Sie sich auch unter www.gestose-frauen.de (oder www.arcos.de/gestose) nach den neuesten Empfehlungen zur Ernährung in der Schwangerschaft.

25
Kommentare zu "Kartoffel-, Reis- o. Obsttage zur Entwässerung in der 35.SSW??"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: