Themenbereich: Geburt allgemein

"39.SSW Schleimabgang, Wehen - wie lange dauert es noch?"

Anonym

Frage vom 31.01.2002

Ja hallo, ich bin jetzt in der 39. Schwangerschafsw.
Habe seit 3. Tagen einen blutigen Schleimabgang.Mein Muttermund war vor 5. und 3. Tagen 2 Zentimeter auf.
Habe ständige wehen maL ziehen im Rücken und schmerzen als wenn die regel kommt und mal wird der Bauch hart.Wann oder wie lange kann es noch dauern. Es ist meine zweite schwangerschaft, bei der erste habe eingeleitet wegen ständige schmerzen unten. Die ich jetzt auch wieder habe, war deswegen auch im krankenhaus, zwei Tage, wollten aber noch nicht einleiten.Es sind stechende schmerzen im Unterleib. Wird es wieder so weit kommen, oder könnte er normal kommen. und wie lange kann es noch dauern.Wann setzten sich die wehen durch, sie tun gewaltig weh, aber sie bringen nichts, der Muttermund geht nicht weiter auf.Genau wie bei der ersten schwangerschaft, was kann ich tun.
Möchte es hinter mir haben, der stechende schmerz nach unten ist echt nicht schön, der Kopf liegt tief im Becken.

Anonym

Antwort vom 01.02.2002

Das Sie Schleimabgang haben ist ein gutes Zeichen. Es zeigt, dass die Geburt bald beginnt. Auch das der Muttermund schon zwei Zentimeter auf ist, ist gut, denn so wissen Sie , das Ihre Wehen schon erfolg zeigen. Diese Wehen jetzt sind also nicht erfolglos! Wann aber die Wehen stärker werden und es richtig los geht, kann ich Ihnen auch nicht sagen. Es hängt auch davon ab, wie bereit Ihr Körper bzw. Gebärmutter ist, um zu entbinden. Aber es heißt nicht, das Sie wieder eingeleitet werden müssen. Warten Sie noch ab, die geburt wird sicher , bei diesen Vorzeichen, von alleine losgehen. Versuchen Sie sich so viel wie möglich zu entspannen. Gehen Sie in die Badewanne, versuchen Sie zu schlafen. Um die wehen in den Gang zu bekommen, hilft gut Akupunktur. Fragen Sie Ihre Nachsorgehebamme danach oder fragen Sie In Ihrer Entbindungsklinik nach, ob Sie dies bekommen können. Sie können auch jederzeit wieder in Ihre Klinik gehen, wenn Sie die Schmerzen nicht mehr aushalten und beraten dann mit den Hebammen wie es weiter geht.

36
Kommentare zu "39.SSW Schleimabgang, Wehen - wie lange dauert es noch?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: