Themenbereich: Stillen allgemein

"Kind 4M trinkt am Tag nur 300-400ml MuMi - wie ändern?"

Anonym

Frage vom 02.02.2002

Unsere Tochter Sophie ist jetzt 4 Monate alt. Seit ihrer Geburt war sie eigentlich ein sehr schlechter Trinker. Zeitweise trinkt sie nur 300 bis 400 ml am Tag.
Am 02.02.2002 betrug ihr Gewicht 6300g. Das Geburtsgewicht war 3540g.
Wir fahren von Kinderarzt zu Kinderarzt. Keiner kann eine Krankheit finden, da das Kind mobil ist und auch keinen kranken Eindruck macht.
Trotzdem machen wir uns große Sorgen. Vielleicht sollte ich noch erwähnen, daß die Kleine keine Fertignahrung sondern Muttermich bekommt. Wer allerdings jetzt die Idee hat, die Mich könnte nicht schmecken....Fertignahrung möchte sie auch nicht!
Es ist sehr zermürbend, wenn man zu jeder Mahlzeit wieder enttäuscht wird: Was können wir noch tun bzw. ist unsere Tochter vielleicht doch ernsthaft krank.

Wir hoffen auf eine baldige Antwort!!!
Viele Grüße

Anonym

Antwort vom 04.02.2002

Leider schreiben Sie nicht, wie Sie die Trinkmenge Ihrer Tochter berechnen. Falls Sie sich den Stress machen und die Kleine vor und nach dem stillen wiegen um so die Tagestrinkmenge herauszufinden, lassen Sie es lieber. Dieser Essstress führt nur zu mehr Streß und noch schlechterem Trinkverhalten. Legen Sie Ihre Tochter einfach nach Bedarf an. Sie sollte in der Woche zwischen 130 und 200g zunehmen, dies entspricht ihrem Alter. Da Ihre Tochter aber das Geburtsgewicht erst mit fünf, spätestens sechs Monaten verdoppelt haben sollte, brauchen Sie sich hier meines Erachtens nach auch keine Sorgen zu machen. Da Sie mir leider die Größe Ihrer Tochter nicht mitteilen, kann ich Ihnen hier auch nicht weiterhelfen, ob Ihre Tochter zu leicht für Ihr Alter ist, wenn die Kleine aber zwischen 58 und 65cm groß ist, ist sie mit Ihrem Gewicht noch durchaus im Normbereich. Solange Ihre Tochter immer mindestens 130g in der Woche zunimmt - oder auch mal etwas weniger - die Windeln alle vier Stunden mit Urin gefüllt sind und die Kleine einen gesunden und ausgeglichenen Eindruck macht, sollten Sie sich auch keine Sorgen machen. Vielleicht interessiert Sie zu dem Thema Ernährung auch die Broschüre des Forschungsinstitutes für Kinderernährung in Dortmund (www.fke-do.de) "Ernährung von Säuglingen und Kleinkindern".

21
Kommentare zu "Kind 4M trinkt am Tag nur 300-400ml MuMi - wie ändern?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: